OBS IRIS Merlin
english francais deutsch

IRIS 2017-10:1/8

Albanien

Regulierungsbehörde verbietet Ausstrahlung eines Werbespots für eine private Universität

print add to caddie Word File PDF File

Ilda Londo

Albanisches Medieninstitut

Die albanische Behörde für audiovisuelle Medien (AMA) hat am 16. September eine Erklärung veröffentlicht, in der sie die Fernsehsender auffordert, die Ausstrahlung des Werbespots für eine private Universität einzustellen. Mit diesem Spot warb die private Universität um neue Studenten für das akademische Jahr. In dem Spot wurde die Qualität der Bildung hervorgehoben, die von der privaten Universität angeboten werde, gleichzeitig aber die Qualität der Bildung an staatlichen Universitäten kritisiert.

Die Regulierungsbehörde war der Auffassung, dass es sich bei dem Werbespot um Informationen handelt, die nicht unbedingt korrekt waren und dazu beitragen, den fairen Wettbewerb auf dem Bildungssektor zu behindern. Die AMA erklärte, dass der Inhalt des Werbespots gegen die Verbraucherrechte verstoße und den Verbraucher zwar über die private Bildungseinrichtung informiere, gleichzeitig aber das staatliche Bildungssystem des Landes diskriminiere. Die Medienregulierungsbehörde wies daher die Fernsehsender an, auf die Ausstrahlung dieses Werbespots zu verzichten, da es sich dabei um unfairen Wettbewerb handle und der Spot einen anderen Wettbewerber offen herabwürdige.

Referenzen
16 Shtator 2017, Të ndalohet reklama që cënon të drejtat e publikut SQ
 http://merlin.obs.coe.int/redirect.php?id=18420
 
  Behörde für audiovisuelle Medien vom 16. September 2017