OBS IRIS Merlin
english francais deutsch

IRIS 2012-7:Extra

Deutschland

ZAK stellt Verstöße gegen Gewinnspielsatzung bei Sport1 fest

print add to caddie Word File PDF File

Daniel Bittmann

Institut für Europäisches Medienrecht (EMR), Saarbrücken/Brüssel

Gemäß Pressemitteilung der Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) vom 22. November 2012 hat die ZAK beschlossen, dass der (Sport-)Sender „Sport1“ wegen Irreführung und Täuschung der Zuschauer in verschiedenen Ausgaben der Sendung „Sportquiz“ insgesamt EUR 28.000 zahlen muss. Die ZAK verpflichtete Sport1 zur Zahlung von EUR 24.000, die der Sender mit der unzulässigen Präsentation der Gewinnspiele eingenommen hatte. Zudem verhängte die ZAK ein Bußgeld in Höhe von insgesamt EUR 4.000 gegen einen Geschäftsführer, einen Redakteur und zwei Moderatoren des Senders.

Im Januar 2012 hatte Sport1 in sieben Ausgaben der Sendung „Sportquiz“ unter anderem irreführende Angaben über den Schwierigkeitsgrad von Spielen sowie über das Auswahlverfahren für die durchgestellten Nutzerinnen und Nutzer gemacht. Des Weiteren wurde mehrfach gegen die Pflicht zur umfassenden Information verstoßen, was beispielsweise den Spielmodus und die Teilnahmebedingungen betraf.

Die Verstöße hatte die ZAK in ihrer Sitzung vom 26. Juni 2012 beanstandet und in fünf Fällen die Einleitung eines Ordnungswidrigkeiten-Verfahren beschlossen, die es ermöglichten, die Bußgelder zu verhängen und die unrechtmäßig erlangten Einnahmen abzuschöpfen.

Referenzen
Pressemitteilung 20/2012 der ZAK DE
 http://merlin.obs.coe.int/redirect.php?id=17300