OBS IRIS Merlin
english francais deutsch

IRIS 2012-4:1/38

Rumänien

DACIN-SARA - die Verwertungsgesellschaft für Filmwerke

print add to caddie Word File PDF File

Eugen Cojocariu

Radio Romania International

Am 23. Januar 2012 hat das Oficiul Român pentru Drepturile de Autor (Rumänisches Urheberrechtsamt - ORDA) die Verwertungsgesellschaft DACIN-SARA in Bukarest mit der Einziehung der Vergütung beauftragt, die den Urhebern von Film- und anderen audiovisuellen Werken für die Vervielfältigung ihrer Werke zusteht (siehe IRIS 2005-6/34, IRIS 2006-8/27 und IRIS 2006-9/30).

Nach dieser im Amtsblatt Nr. 93 vom 6. Februar 2012 veröffentlichten Entscheidung wird die Vergütung nach der Methode des Vervielfältigungsindex für Film- und andere audiovisuelle Werke und der Vergütungstabelle berechnet, die die Eigentumsrechte von Urhebern enthält. Die Entscheidung erfolgte gemäß Legea nr. 8/1996 privind dreptul de autor şi drepturile conexe, cu modificările şi completările ulterioare (Gesetz Nr. 8/1996 zum Urheberrecht und verwandten Schutzrechten, mit weiteren Ergänzungen und Modifikationen).

Vorausgegangen waren am 24. Januar und am 20. Juli 2011 zwei schriftliche Verwarnungen des ORDA, in denen DACIN-SARA dringend aufgefordert wurde, innerhalb von 30 bzw. 60 Tagen mehrere Verstöße gegen das Gesetz 8/1996 sowie gegen die eigene Satzung zu beheben. Auch gegen andere Verwertungsgesellschaften sprach das ORDA 2011 wegen verschiedener Verstöße gegen das Gesetz 8/1996 schriftliche Verwarnungen aus: gegen die Uniunea Producătorilor de Film şi Audiovizual din România - Asociaţia Română de Gestiune a Operelor din Audiovizual (Union der Produzenten von Film- und audiovisuellen Werken Rumäniens - die rumänische Vereinigung für die Rechteverwertung bei audiovisuellen Werken, UPFAR ARGOA), die Uniunea Muzicologilor şi Compozitorilor din România - Asociaţia pentru Drepturi de Autor (Union der Musikwissenschaftler und Komponisten Rumäniens - Vereinigung für Urheberrechte, UCMR ADA, die einzige Verwertungsgesellschaft für Kabelübertragung) sowie die Asociaţia Internaţională de Gestiune Colectivă a Operelor Audiovizuale România (Internationale Vereinigung für die kollektive Rechtewahrnehmung bei audiovisuellen Werken Rumänien - AGICOA ROMANIA). Alle diese Einrichtungen konkurrierten miteinander um die Einziehung der Vergütung, die den Urhebern von Film- und anderen audiovisuellen Werken zusteht.

In den Jahren 2010 und 2011 hatten sich DACIN-SARA und AGICOA ROMANIA mehrfach gegenseitig verklagt, um selbst mit der Einziehung der Vergütung für Film- und andere audiovisuelle Werke beauftragt zu werden.

Referenzen
Decizie nr. 5/2012 din 23.01.2012 privind desemnarea organismului de gestiune colectivă DACIN-SARA - Drepturi de Autor în Cinematografie-Audiovizual - Societatea Autorilor Români din Audiovizual drept colector al remuneraţiilor cuvenite autorilor de opere cinematografice şi alte opere audiovizuale pentru reproducerea operelor cinematografice şi altor opere audiovizuale RO
 http://merlin.obs.coe.int/redirect.php?id=15718
 
  Entscheidung Nr. 5 vom 23. Januar 2012 zur Ernennung der Verwertungsgesellschaft DACIN-SARA