OBS IRIS Merlin
english francais deutsch

IRIS 2010-9:1/15

Weissrussland

Regulierung des nationalen Internetsegments in Kraft getreten

print add to caddie Word File PDF File

Andrei Richter

Moskauer Zentrum für Medienrecht und Medienpolitik

Im Zeitraum von Februar bis Juli 2010 haben der Präsident und der Ministerrat (die Regierung) der Republik Weißrussland eine Reihe von Gesetzen verabschiedet, die ein differenziertes Regulierungssystem für das nationale Segment des Internets einführen. Diese traten alle im Juli 2010 in Kraft.

Mit den Gesetzen wurde insbesondere die Verpflichtung für alle Behörden, staatseigenen und staatlich geführten Einrichtungen geschaffen, jeweils einen offiziell Internetauftritt mit regelmäßig aktualisierten Informationen über ihre Aktivitäten zu betreiben.

Es wird ein einheitliches System für die freiwillige staatliche Registrierung von Internetressourcen mit der länderspezifischen TLD-Kennung Weißrusslands (.by) eingeführt, wie im Gesetz der Republik Weißrussland „Über Informationen, Informatisierung und den Schutz von Informationen“ (siehe IRIS 2009-1:9/12) geregelt. Die staatliche Registrierung ist für alle Websites verpflichtend, wenn sie zu kommerziellen Zwecken genutzt werden (etwa Internetshops).

„Im Interesse der Sicherheit der Bürger und des Staates“ müssen weißrussische Internetanbieter alle Nutzer ihrer Dienste identifizieren und Aufzeichnungen über diese Nutzer und die für sie erbrachten Dienste für einen Zeitraum von einem Jahr archivieren. Diese Regelung betrifft auch die Identifizierung der Kunden von Internetcafés und -clubs. Die Aufzeichnungen umfassen Dateien mit allen IP-Adressen und Domainnamen von Ressourcen, die während einer Sitzung besucht wurden. Sie sind den Strafverfolgungsbehörden sowie den Steuerbehörden und dem Regierungsausschuss für staatliche Kontrolle vorzulegen. Durch diese Bestimmungen ist der Internetzugang über Prepaid-Karten und/oder ohne staatlich registriertes Kennwort (beispielsweise über freie WLAN-Dienste) faktisch unmöglich.

Zugangsanbieter haften nicht für den Inhalt der Informationen im Internet. Auf Antrag eines Nutzers der Internetdienste muss der Anbieter den Zugang dieses Nutzers zu Internetseiten sperren, die Pornografie, Verherrlichung von Gewalt und Grausamkeit oder andere rechtswidrige Aktionen enthalten. Für die Nutzer in staatlich geführten (etwa Schulen und Hochschulen) und kulturellen Einrichtungen (wie Bibliotheken und Informationszentren) werden rechtswidrige Informationen automatisch gesperrt. Im letzteren Fall werden die Entscheidungen darüber, welche Informationen als rechtswidrig gelten, von der Staatsanwaltschaft, dem Analysezentrum des weißrussischen Präsidenten, dem Ausschuss für staatliche Kontrolle oder einer anderen nationalen staatlichen Stelle getroffen.

Referenzen
О мерах по совершенствованию использования национального сегмента сети Интернет BE
 http://merlin.obs.coe.int/redirect.php?id=12657
 
  Erlass des Präsidenten der Republik Weißrussland Nr. 60 vom 1. Februar 2010 „Über Maßnahmen zur Verbesserung der Nutzung des nationalen Internetsegments“      
Oб утверждении Положения о порядке взаимодействия операторов электросвязи с органами, осуществляющими оперативно-розыскную деятельность BE
 http://merlin.obs.coe.int/redirect.php?id=12658
 
  Erlass des Präsidenten der Republik Weißrussland Nr. 129 vom 3. März 2010 „Über die Genehmigung der Verfahren für die Zusammenarbeit zwischen Telekommunikationsbetreibern und Ermittlungsbehörden“      
О некоторых вопросах совершенствования использования национального сегмента глобальной компьютерной сети Интернет» BE
 http://merlin.obs.coe.int/redirect.php?id=12659
 
  Verordnung des Ministerrats der Republik Weißrussland Nr. 644 vom 29. April 2010 „Über bestimmte Fragen zur Verbesserung der Nutzung des nationalen Segments des globalen Computernetzwerks Internet“      
О некоторых вопросах интернет-сайтов государственных органов и организаций и признании утратившим силу постановления Совета Министров Республики Беларусь от 11 февраля 2006 г. № 192 BE
 http://merlin.obs.coe.int/redirect.php?id=12659
 
  Verordnung des Ministerrats der Republik Weißrussland Nr. 645 vom 29. April 2010 „Über bestimmte Fragen der Internetsites der staatlichen Stellen und Organisationen und zur Nichtigerklärung der Verordnung des Ministerrats der Republik Weißrussland Nr. 192 vom 11. Februar 2006“      
О внесении изменений и дополнений в Правила оказания услуг электросвязи (Ordnance of the Council of Ministers of the Republic of Belarus No. 646 of 29 April 2010 “On amendments and addenda to the Rules of providing telecommunication services”) EN
 http://merlin.obs.coe.int/redirect.php?id=12659
 
  О внесении изменений и дополнений в Правила оказания услуг электросвязи (Verordnung des Ministerrats der Republik Weißrussland Nr. 646 vom 29. April 2010 „Über Änderungen und Ergänzungen der Vorschriften für die Bereitstellung von Telekommunikationsdiensten“) FR
 http://merlin.obs.coe.int/redirect.php?id=12659
  DE
 http://merlin.obs.coe.int/redirect.php?id=12659
 
О регистрации интернет-магазинов в Торговом реестре Республики Беларусь, механизме контроля за их функционированием и внесении дополнений и изменений в некоторые постановления Совета Министров Республики Беларусь BE
 http://merlin.obs.coe.int/redirect.php?id=12659
 
  Verordnung des Ministerrats der Republik Weißrussland Nr. 649 vom 29. April 2010 „Über die Eintragung von Internetshops in das Handelsregister der Republik Weißrussland, Kontrollmechanismen für ihre Aktivitäten sowie Änderungen und Ergänzungen bestimmter Verordnungen des Ministerrats der Republik Weißrussland“      
Об утверждении положения о порядке ограничения доступа пользователей интернет-услуг к информации, запрещенной к распространению в соответствии с законодательными актами BE
 http://merlin.obs.coe.int/redirect.php?id=12660
 
  Verordnung des Analysezentrums beim Präsidenten der Republik Weißrussland und des Ministeriums für Kommunikation und Informatik der Republik Weißrussland Nr. 4/11 vom 29. Juni 2010 „Über die Genehmigung der Verfahren für Beschränkungen des Zugangs der Nutzer von Internetdiensten zu Informationen, deren Verbreitung gemäß dem Gesetz verboten ist“      
Об утверждении перечня административных процедур, осуществляемых Министерством связи и информатизации и подчиненными ему государственными организациями в отношении юридических лиц и индивидуальных предпринимателей, внесении изменения и дополнений в отдельные постановления Совета Министров Республики Беларусь и признании утратившими силу некоторых постановлений и отдельных положений постановлений Правительства Республики Беларусь BE
 http://merlin.obs.coe.int/redirect.php?id=12702
 
  Verordnung des Ministerrats der Republik Weißrussland Nr. 1001 vom 2. Juli 2010 „Über die Genehmigung der Liste von Verwaltungsverfahren des Ministeriums für Kommunikation und Informatik sowie angegliederter staatlicher Organisationen in Bezug auf juristische Personen und Privatunternehmer, über Änderungen und Ergänzungen bestimmter Verordnungen des Ministerrats der Republik Weißrussland und über die Nichtigerklärung bestimmter Verordnungen und Verordnungsbestimmungen des Ministerrats der Republik Weißrussland“