OBS IRIS Merlin
english francais deutsch

IRIS 2010-5:1/34

Rumänien

Neuer Verwaltungsrat für das Nationale Filmzentrum

print add to caddie Word File PDF File

Eugen Cojocariu

Radio Romania International

Wie vom Ministerul Culturii, Cultelor şi Patrimoniului Naţional (Ministerium für Kultur und Nationalerbe) am 23. März 2010 angekündigt, ernannte der Minister die sieben Mitglieder des Verwaltungsrats des Centrul Naţional al Cinematografiei (Nationales Filmzentrum - CNC). Das Mandat des neuen Verwaltungsrats umfasst zwei Jahre.

Die Mitglieder sind der Generaldirektor des CNC, ein Vertreter des Ministeriums für Kultur und Nationalerbe, ein Vertreter des Autoren- und Filmemacherverbands Rumäniens, ein Vertreter des Cineastenverbands Rumäniens, ein Vertreter des Filmproduzentenverbands, ein Vertreter der Cineastenvereinigung Rumäniens und ein Vertreter der rumänischen Vereinigung für Filmförderung.

Die Filmfachvereinigungen schafften es nicht, die geforderten fünf Mitglieder selbst zu benennen, und schlugen dem Ministerium für Kultur und Nationalerbe eine Liste mit 19 Personen vor. Der Minister übernahm es daraufhin selbst, auf der Grundlage der eingegangenen Vorschläge die fünf Mitglieder des CNC-Verwaltungsrats zu ernennen, die die Vereinigungen der Filmemacher vertreten.

Das CNC organisiert jährlich Wettbewerbe um Fördermittel für Filmprojekte (siehe IRIS 2010-2:1). Filmemacher, insbesondere Regisseure der neuen Generation, kritisieren die Art und Weise, wie die Jurymitglieder die Projekte nach eigenem Ermessen bewerten, ohne dass sie ihre Entscheidungen begründen müssten.

Referenzen
Ministrul Culturii a numit Consiliul de Administraţie al Centrului Naţional al Cinemtografiei RO
 http://merlin.obs.coe.int/redirect.php?id=12368
 
  Kulturminister ernennt Verwaltungsrat des Centrul Naţional al Cinematografiei