OBS IRIS Merlin
english francais deutsch

IRIS 2004-10:Extra

Frankreich-Finnland

Filmkoproduktionsabkommen zwischen Frankreich und Finnland

print add to caddie Word File PDF File

Britta Probol

Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Am 2. Februar 1983 haben Frankreich und Finnland ein Filmabkommen unterzeichnet, das am 4. März 1983 in Kraft getreten ist.

Das Abkommen gilt für programmfüllende und Kurzfilme, die von einem oder mehreren finnischen Produzenten in Zusammenarbeit mit einem oder mehreren französischen Produzenten realisiert werden. Es genügt, dass die Produzenten im jeweiligen Land mit ständigem Wohnsitz gemeldet sind. Das Abkommen umfasst auch Gemeinschaftsproduktionen mit Produzenten aus einem Drittstaat, mit dem Frankreich oder Finnland durch ein Koproduktionsabkommen verbunden ist.

Der finanzielle Beitrag eines Filmherstellers soll mindestens 30 % betragen.

Nähere Informationen erteilen:

- Centre national de la cinématographie - Direction financière et juridique - Service juridique

http://www.cnc.fr/index_dyn.htm?h_infos_pratiques/r2/ssrub1/p1_d1_textes.htm

- Opetusministeriö ­- Kulttuuripolitikan Osasto - Viestintäkulttuuriysikkö

http://www.minedu.fi/minedu/contact_info/index.html

Referenzen
  Filmkoproduktionsabkommen zwischen Frankreich und Finnland, 02/1983