OBS IRIS Merlin
english francais deutsch

IRIS 1995-1:13/35

Europarat: Entwurf einer Konvention zum Schutz des europäischen audiovisuellen Erbes

print add to caddie Word File PDF File

Ad van Loon

Europäische Audiovisuelle Informationsstelle

Im Rahmen des Europarats verhandeln die Mitgliedstaaten zur Zeit über ein neues internationales Vertragswerk: Eine europäische Konvention zum Schutz des europäischen audiovisuellen Erbes. Das Ziel der Konvention besteht darin, einerseits die gesetzliche Hinterlegung der nationalen audiovisuellen Produktion in allen Staaten zu fördern, die der Konvention beitreten, und andererseits die Verfügbarkeit von Kopien audiovisueller Werke jeglichen Ursprungs für kulturelle Zwecke zu fördern. Ende Dezember 1994 fand ein Treffen zur Erörterung eines Entwurfs der Konvention statt. Drei der größeren Mitgliedstaaten des Europarates baten um eine Änderung einiger Bestimmungen des Entwurfs. Eine endgültige Version soll dem Ministerkomitee Ende dieses Jahres zur Genehmigung vorgelegt werden, und es ist geplant, die Konvention Anfang 1996 bei der Ministerkonferenz über den Film, die in Budapest stattfinden wird, zur Unterzeichnung aufzulegen.